Meldungen aus dem Bezirksverband Nordwürttemberg

Bezirksverband Nordwürttemberg wählte neuen Vorstand

Hartmut Holzwarth, Oberbürgermeister von Winnenden im Amt als Bezirksvorsitzender einstimmig bestätigt

Der neu gewählte Vorstand des Bezirksverbandes Nordwüttemberg: Gerhard Kern, Volker Godel, Johann Singer, Claudia Rugart, Ralf Nentwich, Konrad Pflug, Dr. Martin Schairer, Hartmut Holzwarth, Alexander Fleig (v.l.n.r.)


Der knapp 4.000 Mitglieder zählende Bezirksverband Nordwürttemberg führte am vergangenen Samstag im Carmen Würth Forum in Künzelsau-Gaisbach seinen ordentlichen Bezirksvertretertag durch, der alle vier Jahre stattfindet. Neben den Rechenschaftsberichten der letzten vier Jahre fanden auch die Wahlen der Delegierten sowie des Bezirksvorstandes statt. Ebenso wurden verdiente Mitglieder für ihren ehrenamtlichen Einsatz geehrt.

Als Bezirksvorsitzender wurde erneut Hartmut Holzwarth, Oberbürgermeister von Winnenden, im Amt bestätigt. Er stellte heraus, dass die Friedensarbeit des Volksbundes aufgrund der aktuellen weltpolitischen Krisen weiter an Bedeutung gewonnen hat. „Die beste Prävention gegen Krieg ist die Erinnerungs- und Versöhnungsarbeit im In- und Ausland.“
 

Darüber hinaus wurden Schatzmeister Konrad Pflug, Abteilungsleiter a. D. bei der Landeszentrale für politische Bildung Stuttgart, sowie die Beisitzer Marc Biadacz (MdB) aus Böblingen, Bürgermeister Alexander Fleig aus Freudental, Volker Godel, BM i. R. aus Ingersheim, Gabriele Reich-Gutjahr, MdL a. D. aus Stuttgart sowie Johann Singer, BM a. D. aus Steinenbronn als Beisitzer wiedergewählt.

Neu als Beisitzer in den Bezirksvorstand gewählt wurden die Abteilungspräsidentin Schule und Bildung des Regierungspräsidiums Stuttgart, Claudia Rugart, der ev. Militärdekan Gerhard Kern, der Grünen-Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Backnang, Ralf Nentwich, sowie der ehemalige Ordnungsbürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart, Dr. Martin Schairer.

Für Ihr ehrenamtliches Engagement wurden das Ehepaar Marianne und Helmut Fender (Oberstenfeld) mit der Weiß-Goldenen Ehrennadel, Wolfgang Veigel (Ingersheim) mit der Silbernen Ehrennadel sowie Karl-Heinz Schneider (Vaihingen/Enz), Manfred Stange (Obersontheim), Marc Biadacz (Böblingen), Alexander Fleig (Freudental) und Gabriele Reich-Gutjahr (Stuttgart) mit der Bronzenen Ehrennadel ausgezeichnet.

Als Gäste und Grußwortredner sind der Landrat des Hohenlohekreises, Dr. Matthias Neth, sowie die Landtagsabgeordneten Catherine Kern und Arnulf Freiherr von Eyb der Einladung des Bezirksverbandes gefolgt.

Privatsphäre Einstellungen

Notwendige Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Datenschutzerklärung

Statistik-Cookies dienen der Anaylse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutzerklärung